Neubau Gustav Heinemann Gesamtschule, Essen

Standort    

Bauherr     
Gebäudetyp    
BGF             
Leistung         
Zeitraum  

Kooperation

Fachplaner   

Modell

Team

             

Essen

Stadt Essen

Bildungsbauten, Schule

17.000 m²

Wettbewerb 2. Preis

2015​

RDS Partner BDA

Landschaft: bbz

Tragewerk: Horn + Horn, Ingenieurbüro für Bauwesen

TGA: ISW Ingenieur GmbH Schmidt& Willmes

Brandschutz: Krätzig & Partner, Ingenieurbüro für Bauwesen

​Fernando Gonzalez Modellbau

Thomas Stadler (STADLER PRENN ARCHITEKTEN)

Das neue Schulzentrum wird in einen dreiteiligen Baukörper gegliedert, der sich optimal in die Umgebung eingliedert. Drei Einzelkörper nehmen das Raumprogramm auf und kommunizieren städtebaulich mit benachbarter Sporthalle und Stadtbad. Es entsteht eine einladende Vorplatzsituation zur angrenzenden Kreuzung hin, nach Norden hin stellt ein großzügiger Pausenhof die Verbindung zu den vorhandenen Sportanlagen her. Die Volumen der drei Baukörper sind durch vertikale und horizontale Strukturierungen und eine Holzlamellenfassade aufgelockert, so dass eine zweckorientierte Maßstäblichkeit entsteht. Zwei Lichthöfe unterstützen diese Wirkung im Inneren.  

 

THOMAS  STADLER  ARCHITEKTEN  BDA

Heidestr. 50 -  10557 Berlin - T: 030 40 50 43 925

mail@thomas-stadler.net