Gillian Wearing

Standort    

Bauherr     
Gebäudetyp    
BGF             
Leistung         
Zeitraum  

Kuratorin    

Team

             

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K20, Paul-Klee-Halle

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Ausstellungsarchitektur / Szenografie

1.000 m²

LP1 - LP5

2013

Dr. Doris Krystof

Thomas Stadler (STADLER PRENN ARCHITEKTEN)

Gillian Wearing gilt als eine der wichtigsten britischen Künstlerinnen ihrer Generation. Ihr Werk behandelt Fragen der Identität und Zugehörigkeit, individuelle und kollektive Traumata und gesellschaftliche Verhaltens- und Zuschreibungsmuster. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen widmete der Künstlerin, die 1997 den Turner Prize erhielt, die erste repräsentative Einzelausstellung im deutschsprachigen Raum.

Das szenografische Konzept sah für die etwa 40 filmischen und fotografischen Arbeiten eine Ausstellungsarchitektur vor, die die in den Werken aufgerufenen Stimmungen von Privatheit und Intimität aufgriff und zugleich auf die Settings des Reality TV Bezug nahm, dessen Codes in der dokumentaristischen Arbeitsweise der Künstlerin vielfach zitiert werden.

THOMAS  STADLER  ARCHITEKTEN  BDA

Heidestr. 50 -  10557 Berlin - T: 030 40 50 43 925

mail@thomas-stadler.net